Sie sind hier: 

Aktuelles

Informationen zum Schulstart 2021/2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen, Kollegen und Kolleginnen,

wir hoffen, dass die Ferien genügend Zeit zur Erholung bieten konnten und Ihr bzw. Sie den anstehenden Aufgaben und Herausforderungen mit viel Kraft und Engagement begegnen werdet bzw. werden.

Die Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 (ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO1) wurde vom zuständigen Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) ebenso wie die Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO) überarbeitet. 

Die KiJuSSp-VO enthält nun drei Phasen: 

  • Basisphase: normalen Schulalltag mit erhöhtem Infektionsschutz (entspricht der Basisstufe des Thüringer Frühwarnsystems)
  • Warnphase mit drei Warnstufen

Ergänzt wird es durch die Übersicht zu Regelungen in künftiger ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO ab Schuljahr 2021/ 2022, die wir Ihnen HIER zugänglich machen.

Um nach den Sommerferien zusätzliche Sicherheit zu schaffen, beginnen die Schulen, nach Festlegung des Thüringer Ministers für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, landesweit mit einem zweiwöchigen Sicherheitspuffer.

  • In dieser Zeit gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht. Nur die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 können am Sitzplatz ohne Maske am Unterricht teilnehmen.
  • In Umsetzung des Prinzips „3G“ starten wir mit einer Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, die bis bisher nicht vollständig geimpft und auch nicht genesen sind. Die Tests können in der Schule erfolgen. Alternativ kann ein Nachweis der bekannten Teststellen vorgelegt werden. Wir werden Testverweigerer nicht vom Unterricht ausschließen, sondern betreuen sie in gesonderten Gruppen. Eine solche Aufteilung setzt voraus, dass die räumlichen und personellen Möglichkeiten an der jeweiligen Schule bestehen; andernfalls werden an einer Schule alle Schülerinnen und Schüler in ihren Lerngruppen beschult. Sie unterliegen darüber hinaus in allen Klassenstufen der Maskenpflicht auch im Unterricht. Wer in dem Zeitraum, in dem die Testpflicht gilt, keinen Nachweis über einen aktuellen außerhalb der Schule durchgeführten Test, eine Genesung oder eine Impfung erbringt und auch nicht am Testregime in der Schule teilnimmt, muss zudem mit einem Bußgeld rechnen.
  • Für Personen mit Erkältungssymptomen besteht ein Betretungsverbot ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses außerhalb des Schulsystems.

Das vollständige Schreiben des Thüringers Bildungsministers Helmut Holter an die Eltern können Sie HIER nachlesen.

Es ist erfordlich das Formular über die Teilnahme am verbindlichen Testregime nach ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO ausgefüllt am Montag beim Klassenleiter abzugeben, welches Sie HIER herunterladen können.

Bei Nichtvorliegen des Formulars erfolgt eine Nachtestung am Dienstag.

Sie erhalten auf Wunsch von der Schule eine Bescheinigung, die in Thüringen als Testnachweis außerhalb der Schule nutzbar ist zum Download.  

Informationen und Hinweise zur aktuellen Schulorganisation:

  • Entsprechend der Testpflicht testen wir während der Zeit des Sicherheitspuffers am Montag (Nachtest am Dienstag) und Donnerstag.
  • Die ersten drei Stunden sind Klassenleiterstunden, Schüler der Klassenstufe 5 und 11 führen die Kennenlerntage gemeinsam mit ihrem Klassen- bzw. Stammkursleiter durch.
  • Nach der 6. Sunde ist am Montag Unterrichtsschluss für die Klassenstufen 6 bis 12.
  • Für die Klassenstufe 5 enden die Kennenlerntage nach der 5. Stunde.
  • Bitte denken Sie an die MNB und eine Ersatzmaske im Schulranzen.

Wesentliche Zahlen und Informationen des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport zu den wichtigsten Neuerungen im Schuljahr 2021/22 finden Sie im Handout zur Regierungsmedienkonferenz vom 01.09.2021.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Schulstart und bedanken uns für Ihre Unterstützung.

K. Heinke (Stellv. Schulleiterin) und T. Zunft (Oberstufenkoordinator)