Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » GEWI » Börsenspiel 2017

Prämierung Börsenspiel 2017 | 01.02.2018

Fridericianer beim Börsenspiel 2017 der Sparkassen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt erneut erfolgreich

Am Donnerstag, dem 01. Februar 2018, fand die jährliche Prämierung der Siegerinnen und Sieger des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt des Börsenspiels in der Sparkassenhauptfiliale in Saalfeld statt. Es war die 35. Runde des Planspiels der Sparkassen-Initiative, welches mittlerweile europaweit Schulen und Schüler begeistert.

Auch in diesem Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler des Fridericianums mit 15 qualifizierten Teams am insgesamt zehnwöchigen Wettbewerb teil. Zwei dieser Gruppen schafften es erneut aufs Podium. Die Schülerinnen Cäcilia Tanner, Julia Rother, Luise Richter und Spielgruppenleiterin Hanna Bordiantschuk der Klasse 10c, welche als „Cashbacksisters“ auf dem Aktienmarkt unterwegs waren, belegten im Landkreis den dritten Platz und mussten sich nur knapp den „Freaks“ des Heinrich-Böll-Gymnasiums Saalfeld geschlagen geben, die lange Zeit den Landkreis anführten. Durch ein überragendes Finale konnten die Schüler der 11. Klasse Markus Baumann, Tristan Piater sowie Karl Neubeck rund um Teamleiter Benno Ewigleben den Sieg doch noch ans Fridericianum holen und somit ihrem Teamnamen „Favoriten“ alle Ehre machen.

Im Anschluss an die Preisverleihung, bei der jeder der Gewinner und Platzierten einen Wertgutschein sowie ein Preisgeld für die Schule entgegennahm, tauschte man sich über die Vorgehensweisen und Beweggründe während des Börsenspiels aus und traf sich nochmals im Foyer zu einem gemeinsamen Gruppenfoto.

Im Namen der Schule gratulieren wir den Schülerinnen und Schülern des Fridericianums herzlich und sind gespannt, wie sich die Schulteams im Jahr 2018 schlagen.

Text: Julia Just | Fotos: Kreissparkasse Rudolstadt | 02/2018

Impressionen