Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Fördervereine » Nachrichten/Berichte » Vereinsarbeit 2018/2019

Verein d. Freunde d. Gymnasiums | Vereinsarbeit 2018/19

Die Arbeit in unserem Verein geht weiter! Großes Penne­treffen fĂŒr Sep­tember 2019 geplant

In den beiden letzten Vor­stands­sitz­ungen unseres Ver­eins, am 09. August und 06. November 2018 wurden die Schwer­punkte unserer Ver­eins­arbeit fĂŒr das lauf­ende und kommende Jahr intensiv dis­kutiert.

Dabei waren sich die Vorstands­mit­glieder, die ihre Sitz­ungen traditio­nell mit der Schul­eltern­sprecher­in Frau Kramer und dem Schul­leiter Herrn Arend­holz und anlass­be­zogen mit Ver­tretern des PKC durch­fĂŒhren schnell einig, eine ge­lebte Tradition am Gym­nasium Frider­icianum Rudol­stadt fort­fĂŒhren zu wollen. Immer­hin fanden mitt­ler­weile ins­ge­samt 5 Jahr­gangs­treffen an unserer Schule statt, zu denen alle ehe­maligen SchĂŒler ein­ge­laden waren. Das war in den Jahren 1994,1999, 2004, 2009 und 2014 der Fall und das letzte Treffen an­lĂ€ss­lich des 350 jĂ€hrigen Jubi­lĂ€ums der Namens­nennung fĂŒr unsere Schule stellte mit einer ganzen Fest­woche einen be­sonderen Höhe­punkt dieser Treffen dar.

So soll die Tradition mit einem Ehemaligen­treffen am 14.09.2019 ihre Fort­setzung finden und die beiden Ver­eine der Schule, der PKC und der Freundes­kreis, werden mit Unter­stĂŒtzung der Schule dieses Treffen feder­fĂŒhrend vor­be­reiten. Schon am 19.11.2018 fand dazu ein erstes organi­satorisches Vor­be­reitungs­treffen statt, auf dem grund­sĂ€tz­liche Pro­gramm­punkte be­sprochen wurden:

Auftakt an diesem 14.09.2019 wird ein Schul­fest sein, FĂŒhr­ungen fĂŒr die ehe­maligen SchĂŒler durch das Schul­gebĂ€ude werden ebenso an­ge­boten, wie ein zĂŒnftiges Volley­ball­turnier. Den Höhe­punkt bildet dann das Ehe­maligen­treffen in unserer Sport­halle, wo bei Hinter­grund­musik und gas­tro­nomischen Ange­boten, Er­innerung und Er­fahr­ungen unter den Ehe­maligen aus­ge­tauscht werden können.

Soviel zum jetzigen Vor­bereitungs­stand. Am Dienstag, den 11.12. sitzt das Kern­team aus Schule, Freundes­kreis und PKC ein weiteres Mal zu­sammen.

Aber auch die sonstigen Aktivi­tĂ€ten unseres Ver­eins haben wir nicht aus den Augen verloren. Wir werden uns wieder zum Tag der offenen TĂŒr am Gym­nasium am 02. Februar 2019 prĂ€sen­tieren und viel­leicht das eine oder andere neue Vereins­mit­glied ge­winnen können.

Auch bei den Vor­bereitungen zum Silbernen und Goldenen Abi­tur wird unser Verein, schon traditio­nell mit Achim Freund, die Jubilare in ihrer Vor­be­reitung unter­stĂŒtzen.

Stichwort Unter­stĂŒtzung: Gern haben wir aus Ver­eins­mitteln die Mathe­matik­olympiade finanziell unter­stĂŒtzt und be­gleiten auch den Unter­richt zweier ukrainischer Gast­schĂŒler an unserer Musik­schule, indem wir Vereins­mittel bereitstellen.

Weh­mut kommt auch bei uns im Ver­ein auf, wenn wir jetzt die Partner­schaft mit den polnischen SchĂŒlern nicht fort­setzen können, aber das liegt leider außer­halb unseres Ein­flusses. Inso­fern noch einmal auch vom Ver­ein ein Danke­schön an die aktiven Lehrer der Schule, die diese Partner­schaft ĂŒber all die Jahre mit Leben er­fĂŒllt haben.

Vielleicht bietet sich eine Mög­lich­keit, die junge StĂ€dte­partner­schaft zwischen Rudol­stadt und dem irischen Letter­kenny zu nutzen, um eine neue Schul­partner­schaft auf­zu­bauen. Unser Ver­ein wĂŒrde das mit Tat­kraft und mög­licher­weise auch finanziell unter­stĂŒtzen.

Nicht zuletzt werden wir uns auch in das bevor­stehende Jubi­lĂ€um unserer Stern­warte, die im kom­menden Jahr 50 Jahre existiert, gern inhalt­lich und finanziell ein­bringen.

Frank KrĂ€tzschmar, Vorsitzender, Verein der Freunde des Gym­nasiums Rudol­stadt e.V. | 12/2018