Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Eltern-/Schülerinfo10 2020/2021

Eltern-/Schülerinfo10 2020/2021

Eltern-/Schülerinformation | Perspektive zum Schulbetrieb ab 1. Februar 2021
Stand: 29.01.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten,
liebe Schülerinnen und Schüler,
werte Kolleginnen und Kollegen,

wir alle mussten und müssen uns den pandemiebedingten Herausforderungen stellen und uns auf neue und veränderte Regelungen, auch sehr kurzfristig, einstellen. Unser aller Flexibilität und Geduld wurde und wird mehr als herausgefordert.

Mit den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz vom 19. Januar wurden nun die Weichen für den weiteren Fortgang der Schulorganisation gestellt. Aktuell sind die beschlossenen Maßnahmen in der Umsetzung für Thüringen.

Leider weiß im Moment niemand, wie lange dieser Zustand noch andauern wird. Eine wirklich langfristige Planung ist uns allen nicht möglich, auch wenn wir uns diese so sehr wünschen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf gesicherte Angaben des TMBJS angewiesen sind und wir auch nur diese als Grundlage für Informationsweiterleitungen nutzen können. Im Anhang finden Sie das Schreiben des Thüringer Bildungsministers vom 25.01.2021 zur Kenntnis.

Folgende Aspekte möchten ich an dieser Stelle für euch und Sie zusammenfassen:

  • Die Schule ist bis zum 14.02.2021 geschlossen.

  • Ab 01.02.2021 findet grundsätzlich Häusliches Lernen für die Klassen/ Kurse 5 bis 12. statt.

  • Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Distanzunterricht teil. Es besteht weiterhin Schulpflicht. Kann nicht am Unterricht teilgenommen werden, so ist, wie sonst auch üblich, die Abwesenheit durch einen Sorgeberechtigten oder aber den volljährigen Schüler selbst anzuzeigen. Bitte melden Sie auch, wenn technischen Schwierigkeiten einer Teilnahme am Unterricht entgegenstehen.

  • Eine Ausnahme bilden der eingeschränkte Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufen 12 und die unaufschiebbaren Leistungserhebungen der Kursstufe 11. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler werden gesondert durch die jeweiligen Fachlehrer zum Unterricht vor Ort eingeladen.

  • Für die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 12, die in der kommenden Woche im Präsenzunterricht sind und für Kolleginnen und Kollegen, die im Unterricht oder der Notbetreuung sind, besteht die Möglichkeit einer freiwilligen Testung (PoC-Antigen-Test) an unserer Schule. Diese Testmöglichkeit findet am Dienstag, dem 02.02.2021 ab 08:00 Uhr vor dem Unterricht statt. Der reguläre Unterricht wird nach hinten geschoben. Notwendige Unterlagen, wie die Einverständniserklärung, werden über die Stammkursleitungen an die Schülerinnen und Schüler der Stufe 12 versandt.

  • Die Notbetreuung nach Anmeldung wird fortgeführt (Bestätigung des Arbeitgebers erforderlich).

  • Über die Erweiterung des Präsenzangebotes für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf informieren wir Sie, wenn die notwendigen innerschulischen Vorbereitungen getroffen wurden.

  • Für Schülerinnen und für Personal gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht und in der Notbetreuung.

  • Wir weisen nochmals darauf hin, dass weiterhin Infektionen von Schülerinnen und Schülern sowie dem unmittelbaren Familienkreis der Schule unverzüglich durch die Sorgeberechtigten zu melden sind.

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Mitteilungen über die Homepage bzw. den Vertretungsplan. Informieren Sie sich gern auch auf den Seiten des Bildungsministeriums zu den neuen Maßnahmen ab 1. Februar.

Vielen Dank und bleiben Sie optimistisch und vor allem gesund!

Ihre

Alexandra Fischer, Schulleiterin

Rudolstadt, 29. Januar 2021 | 18:00 Uhr


Download Ministerbrief vom 25.01.

Download Antrag Notbetreuung als PDF

Unter dem folgenden Link: https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/schule/ ist eine FAQ-Liste zur Thüringer Schulcloud und zum Häuslichen Lernen veröffentlicht.