Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Eltern-/Schülerinfo14 2020/2021

Eltern-/Schülerinfo14 2020/2021

Eltern-/Schülerinformation zum Schulbetrieb ab Freitag, 21.05.2021
Stand: 19.05.2021 | 08.00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler,
werte Sorgeberechtigte,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

nach aktuellem Stand der Inzidenzentwicklung gehen wir davon aus, dass ab Freitag, 21. Mai 2021, wieder für alle Jahrgangsstufen des Fridericianums Präsenzunterricht nach dem Wechselmodell (A-/B-Woche) stattfinden kann.

Den Zeitpunkt der Öffnungen von Schulen legt das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport nach den Richtlinien der sogenannten Bundes-Notbremse fest.

Möglich werden die Lockerungen, weil der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt am Dienstag den vierten Werktag in Folge die maßgebliche Sieben-Tage-Inzidenz von 165 (Schulen) unterschritten hat. Bleibt der Wert am heutigen Mittwoch in diesem Bereich, gilt der Donnerstag als Übergangstag und am Freitag treten die Öffnungen in Kraft. Über die schulinterne Umsetzung dieser Vorgaben möchte ich euch und Sie nachfolgend informieren.

In allen Klassen wird zunächst der Wechselunterricht fortgeführt. Wir haben mit Gruppe A im April aufgehört, d. h. wir starten in dieser Woche mit Gruppe B. Die Wochenplanung der einzelnen Gruppen wird dann so fortgesetzt, wie sie bereits durch die Klassenleitungen veröffentlicht wurde. Bitte beachten Sie/ beachtet dabei auch, dass der Montag (24. Mai 2021) und der Dienstag (25. Mai 2021) schulfreie Tage sind.

Am 26. Mai 2021 beginnen die schriftlichen Abiturprüfungen. Im Namen aller Fachlehrerinnen und Fachlehrer wünsche ich unseren Abiturientinnen und Abiturienten für die Prüfungen 2021 viel Erfolg.

Ich möchte bereits darauf hinweisen, dass wir dann aufgrund der Hygienevorschriften räumlich an unsere Grenzen stoßen werden und aus diesem Grunde Klassen tageweise nicht in Präsenz beschulen können. Genaues erfahren Sie/ erfahrt Ihr dann über den Vertretungsplan.

Alle Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, müssen im Rahmen der Testpflicht zweimal wöchentlich an den Testungen in der Schule teilnehmen oder Tests durch eine entsprechende Bescheinigung nachweisen. Durch die Schule werden jeweils am Montag und Donnerstag in der ersten Unterrichtsstunde der jeweiligen Klassen/Kurse die Testungen angeboten. Sollten Schülerinnen und Schüler zu den Testzeiten nicht anwesend sein, melden diese sich bitte vor ihrem nächsten Unterrichtsbesuch im Sekretariat. Wir setzen bei allen Kindern und Jugendlichen, die in die Schule kommen, das Einverständnis zur Teilnahme an diesen Selbsttests voraus. Sofern einer Teilnahme an den Tests widersprochen wird, informieren Sie bitte die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Eine Beschulung kann dann weiterhin nur in Distanz erfolgen.

Mich für die nicht in meiner Verantwortung stehende Kurzfristigkeit der Informationen entschuldigend und sich auf die Rückkehr der Schülerinnen und Schüler in Präsenz freuend, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

gez. Alexandra Fischer, Schulleiterin

Rudolstadt, 19.05.2021 | 08.00 Uhr