Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Virtueller Schuladvent | 12/2021

Virtueller Schuladvent & Weihnachtsgrüße | 12/2021

Ansprache & Musikvideos des Schulchores anlässlich des virtuellen Schuladvents 2021 und des Weihnachtstages der Klassen am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien

Woche für Woche ist unsere Gesellschaft derzeit vor neue Herausforderungen und Planungsänderungen gestellt. Traditionen, die gewisse Orientierung und Halt geben, müssen aufgegeben bzw. neu gedacht werden. Das scheint uns alle irgendwie aus der Bahn zu werfen – mehr oder weniger.

Dies gilt natürlich auch für unsere Schule und die Schulgemeinschaft. Lange haben wir darüber nachgedacht, wohlwollend abgewogen und Ideen entwickelt, wie in dieser Zeit, eine Art Schuladvent zu realisieren ist. Das geht natürlich alles nur im kleinen Rahmen bzw. digital. Die Ergebnisse dieser Bemühungen sind hier dokumentiert.

Ansprache der stellv. Schulleiterin StD Frau Kerstin Heinke

Videoproduktion/Schnitt: Volkmar Haupt | 12/2021
Kamera: Ethan Ziermann und Volkmar Haupt
Hinweis: Sollte das Bild nach dem Start des Videos ruckeln oder stehenbleiben - bitte kurz PAUSE drücken und NACHLADEN lassen.

Weihnachtsfreude (Sind die Lichter angezündet) | Chor des Gymnasiums Fridericianum

... zum Virtuellen Schuladvent 2021 am Gymnasium Fridericianum Rudolstadt

Videoproduktion/Schnitt: Volkmar Haupt | 12/2021
Kamera: Ethan Ziermann und Volkmar Haupt
Musik: Hans Sandig | Text: Weihnachtsfreude von Erika Engel-Wojahn

Weihnachtsfreude (Sind die Lichter angezündet) | Chor des Gymnasiums Fridericianum

... zum Virtuellen Schuladvent 2021 am Gymnasium Fridericianum Rudolstadt

Arrangement: Volkmar Haupt (in Anlehnung an die "Prinzen-Version" von 1999 vom Album "Festplatte")
Musikproduktion/Schnitt: Volkmar Haupt
Kamera: Ethan Ziermann/Volkmar Haupt
Chorleitung: Heide Haupt
Joy to the World („Freue dich, Welt“) - Musik: Georg Friedrich Händel // Die Prinzen

Allen Beteiligten - ob Schulleitung, Studio- od. "Zuhause"-SängerInnen, allen ChoristInnen beim Videodreh und nicht zuletzt Ethan Ziermann (fürs Filmen) - sei an dieser Stelle ausdrücklich für ihr Engagement, Leidenschaft und ihre Zuversicht ins Gelingen gedankt! Das macht Mut in diesen schwierigen Zeiten.

Texte: H. + V. Haupt | 12/2021