Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » GEWI » Point Alpha 2012

Exkursion der Klassen 10 zur GedenkstÀtte "Point Alpha" in der Rhön

Die SchĂŒler der Jahrgangsstufe 10 vom RudolstĂ€dter Gymnasium Fridericianum besuchen die Mahn- und GedenkstĂ€tte Point Alpha in der Rhön - beeindruckend, aber auch bedrĂŒckend zugleich haben die SchĂŒler unseres Gymnasiums diesen besonderen "Ort der Geschichte" erleben können.

Geschichte am Ort des Geschehens wahrnehmen, das ist Anliegen dieser Geschichtsexkursion gewesen.

Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Geisa in ThĂŒringen und Rasdorf in Hessen standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt vier Jahrzehnte hautnah gegenĂŒber.

Point Alpha steht heute fĂŒr den untrennbaren Zusammenhang von Frieden und Freiheit in Europa mit der Vollendung der Deutschen Einheit in demokratischer Selbstverwirklichung.

Beginnend mit einer multimedialen RĂŒckschau auf die Friedliche Revolution von 1989, begann im Anschluss fĂŒr uns die FĂŒhrung. In den beiden Ausstellungen im Grenzmuseum und im US- Camp befinden sich zeitgeschichtliche Zeugnisse und Exponate, die den Aufbau der Grenzanlagen, das Alltagsleben an der innerdeutschen Grenze sowie militĂ€rische AblĂ€ufe und VorfĂ€lle veranschaulichen.

Er ist der einzige noch erhaltene der 15 ehemaligen US-BeobachtungsstĂŒtzpunkte an der innerdeutschen Grenze und dient seit 1995 als Mahn- und GedenkstĂ€tte. Damit haben wir Point Alpha als ein unvergleichliches Zeitzeugnis des Kalten Krieges und als einen einzigartigen Lernort erlebt.

Rudolstadt, Juli 2012