Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » F√∂rdervereine » Nachrichten/Berichte » Mitgliederbericht 2016

Bericht √ľber die Mitgliederversammlung des ‚ÄěVereins der Freunde des Gymnasiums e.¬†V.‚Äú am 10.03.2016

Wie jedes Jahr fand die Vereinsmitgliederversammlung in den R√§umlichkeiten des Gymnasiums statt. Gem√§√ü Satzung stand u.a. bei der diesj√§hrigen Mitgliederversammlung die Neuwahl des Vereinsvorstandes auf der Tagesordnung. Dar√ľber hinaus gab der Vorsitzende im Namen des Vorstandes einen √úberblick √ľber die T√§tigkeiten im vergangenen Berichtszeitraum einschlie√ülich des Kassenberichtes, der von Frau Gerber erl√§utert wurde. Die anwesenden Kassenpr√ľfer teilten im Rahmen ihres Berichtes mit, dass die finanztechnischen Abl√§ufe als korrekt bezeichnet werden k√∂nnen.

Im Bericht des Vorsitzenden wurden schwerpunktm√§√üig anhand einer chronologischen Auflistung die Aktivit√§ten der vergangenen Monate beschrieben: Im Berichtszeitraum traf sich der Vorstand zu drei Vorstandssitzungen und begleitete auch den ‚ÄěTag der offenen T√ľr‚Äú am Gymnasium am 21.02.2015. Traditionell wurde am 30.05.2015 f√ľr die ‚ÄěGoldenen Abiturienten‚Äú eine Feier vorbereitet und durchgef√ľhrt, die bei allen Beteiligten viele wieder neu erlebte Schuleindr√ľcke hinterlie√ü.

Das ‚ÄěFreisprechen‚Äú der Abiturienten am 19.06.2015 erfolgte unter Teilnahme des Vorsitzenden Herrn Kr√§tzschmar und Herr Bleeck nahm am 26.06.2015 im Rahmen der Abiturfeier die Auszeichnung der besten Abiturienten vor, die - wie allj√§hrlich - mit einer Geldpr√§mie aus Vereinsmitteln gew√ľrdigt wurden. Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres stellte sich der Verein zur Auftaktveranstaltung der Schulelternsprecher vor. Auch an den Erfolgen der Schule nahm und nimmt der Verein regen Anteil. In W√ľrdigung der Leistungen in naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen erhielt die Schule die Titel einer ‚ÄěMINT-Schule‚Äú und einer ‚ÄěSchulbr√ľcken-Schule‚Äú. Dazu wurden am 05.11.2015 unter Anwesenheit von Vorstandsmitgliedern des Vereins in einem kurzen festlichen Akt die entsprechenden Tafeln am Portal der Schule angebracht.

In seinem Bericht ging Herr Kr√§tzschmar auf die Zuwendungen ein, die √ľber den Verein in verschiedene Aktivit√§ten der Schule flossen. Die gr√∂√üte Summe wurde zur Auszeichnung der besten Abiturienten bereitgestellt, f√ľr ein neues Notebook erhielt der Schulchor Zuwendungen und unsere Sterngucker k√∂nnen sich √ľber ein neues Teleskop in der Sternwarte freuen. Auch unsere Kunst interessierten Sch√ľler k√∂nnen jetzt mit einer hochwertigen Stockpresse arbeiten, die aus Vereinsmitteln angeschafft wurde und die Arbeitsmethoden des Kunstunterrichts erweiterte. Im anschlie√üenden Kassenbericht erl√§uterte Frau Gerber ausf√ľhrlich den Einnahmen- und Ausgabenstand sowohl der Handkasse, des Kontos auf der Sparkasse als auch des Kontos auf der Volksbank und benannte das stichtagsbezogene Gesamtguthaben des Vereins (31.12.2015).

Auch im kommenden Jahr werden davon wieder Mittel f√ľr die Bereicherung des Schullebens zur Verf√ľgung gestellt werden.

In der anschlie√üenden Diskussion gab es Hinweise zur Au√üenwirkung der Aktivit√§ten des Vereins, die aus Sicht von einigen Mitgliedern verbesserungsw√ľrdig ist. Insbesondere die Mitteilung der Aktivit√§ten √ľber die Vereinshomepage sollte zeitnah und aktueller erfolgen. Hierzu gab es die ein oder andere konstruktive Anregung. Die Mitglieder des Vorstandes nahmen die Kritik entsprechend auf und stellten eine qualitative und quantitative Verbesserung in Aussicht.

Im anschlie√üenden Ausblick benannte Frank Kr√§tzschmar die weiteren f√ľr den Verein wichtigen Termine, die mit dem Tag der offenen T√ľr am Samstag, dem 27.02.2016, eingel√§utet wurden. Mit dem Goldenen Abitur am 12.03.2016, dem Silbernen Abitur am 29.04.2016 und der Zeugnisausgabe am 11.06.2016 sind die n√§chsten Veranstaltungen, die durch den Verein zum Teil organisiert werden, schon in Blickweite.

Vor der anstehenden Neuwahl des Vorstandes erfolgte ein einstimmiger Beschluss zur Entlastung des alten Vorstandes. Auf Antrag eines Vereinsmitgliedes wurden die Kandidaten f√ľr den neuen Vorstand in offener Abstimmung und im Block gew√§hlt, sodass im Ergebnis- f√ľr die meisten wenig √ľberraschend - der neue Vorstand sich personell wie der alte Vorstand zusammensetzt. Als Vorsitzender wurde Herr Kr√§tzschmar gew√§hlt, als Stellvertreter Herr Freund, als Schriftf√ľhrerin Frau Heimb√ľrge, als Beisitzer Herr Bleeck und als Gesch√§ftsf√ľhrerin Frau Gerber.

Herr Kr√§tzschmar bedankte sich im Namen des neugew√§hlten Vorstandes f√ľr das neuerliche Vertrauen und stellte in Aussicht, dass die kritischen bzw. helfenden Anregungen zeitnah gepr√ľft und umgesetzt werden. Traditionell schloss sich an den formellen Teil der Mitgliederversammlung ein gem√ľtliches Beisammensein mit einem Buffet an, welches Sch√ľler des Gymnasiums wieder mit viel Engagement vorbereitet hatten.

Der Vorstand