Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Sternwarte

Schulsternwarte Rudolstadt

50 Jahre Schul- und Volkssternwarte Rudolstadt

Am 21. Juni 2019 jĂ€hrt sich zum 50. Mal die Einweihung der Schul- und Volkssternwarte Rudolstadt. Dieses JubilĂ€um soll mit einer kleinen astronomischen Vortragsreihe und einem Sternwartenfest am 15. Juni 2019 gewĂŒrdigt werden. An diesem Tag steht die Sternwarte allen ehemaligen und gegenwĂ€rtigen Freunden der Sternwarte sowie interessierten und neugierigen GĂ€sten offen.

Vortragsabend: Exoplaneten, Dr. Markus Mugrauer, Astrophysikalisches Institut und UniversitĂ€tsobservatorium der Friedrich-Schiller-UniversitĂ€t in Jena, Freitag 07. Juni, 19:00 Uhr, Aula des Gymnasiums Fridericianum

Sind wir allein im Universum? Diese uralte Frage beschĂ€ftigt seit jeher Schriftsteller, KĂŒnstler und Wissenschaftler. Doch erst seit wenigen Jahren sind wir technologisch in der Lage, nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems zu suchen. Mittlerweile hat man mehr als 3.500 Planeten in anderen Sternsystemen entdeckt. Wie spĂŒrt man fremde Planeten auf? Was unterscheidet Exoplaneten von den Planeten innerhalb unseres Sonnensystems? Gibt es eine „zweite Erde“? Diesen Themen widmet sich der Vortrag von Dr. Markus Mugrauer.

Sternwarten-Fest am 15. Juni 2019, 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

  • Einstimmung durch den Chor des Fridericianums Rudolstadt
  • EröffnungsgrĂŒĂŸe 
  • Impressionen aus fĂŒnfzig Jahren Schul- und Volksternwarte Rudolstadt (Hartmut Richter und Bernhard Giller)
  • Kleiner Rundgang durch die Sternwarte mit einem Blick auf alte und neue Beobachtungstechnik

Im Anschluss stehen ein kleiner Imbiss und GetrĂ€nke bereit. Danach stellen SchĂŒler des Sternwartenteams in einer lockeren Reihe Sachgebiete der Astronomie vor. Auf unsere jungen Besucher warten astronomische Quiz und kleine Spiele.

FĂŒr alle Interessierten bietet die Sternwarte ab 22:00 Uhr, abhĂ€ngig vom Wetter, die Beobachtung des fast vollen Mondes und des in Opposition stehenden Riesenplaneten Jupiter an.

Kontakt/Aktuelle Infos

Kontakt: Bernhard Giller, Gymnasium Fridericianum Rudolstadt, Telefon: 03672 46590

Mail: stewaru2011@gmx.de

Öffnungszeiten und Beobachtungsmöglichkeiten:

Im Monat Juni finden aufgrund der spÀt einsetzenden Dunkelheit keine regulÀren Beobachtungsabende statt.

Anfahrt: Rudolstadt, Richtung Ortsteil Mörla auf der Richard-Wagner-Straße, Abzweig: An der Sternwarte

Impressionen