Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Sternwarte » Das astronomische Jahr 2019

Das astronomische Jahr 2019 im Überblick

Finsternisse:

Im Jahr 2019 finden eine partielle, eine totale und eine ringförmige Sonnenfinsternis statt. Alle drei bleiben von Mitteleuropa aus unbeobachtbar.

Die totale Mondfinsternis vom 21. Januar ist in den frĂŒhen Morgenstunden sichtbar. Am 16. Juli ereignet sich eine partielle Mondfinsternis. Diese kann ebenfalls von Mitteleuropa in den Abendstunden beobachtet werden.

Transit:

Der Merkurtransit (Merkur zieht in der unteren Konjunktion vor der Sonne vorbei) vom 11. November ist am Nachmittag beobachtbar.

Planeten:

Merkur: Abendsichtbarkeit - Mitte Februar bis Anfang MĂ€rz und Juni. Morgensichtbarkeit - Mitte August und Ende November/ Anfang Dezember.

Venus: Januar bis Ende Juni - Morgenstern, ab Ende Oktober - Abendstern.

Mars: Jahresbeginn bis Anfang Juni Abendhimmel, ab Ende Oktober wieder am Morgenhimmel sichtbar.

Jupiter: Jahresanfang Sichtbarkeit am Morgenhimmel, spĂ€ter zweite NachthĂ€lfte, 10. Juni Opposition (beste Sichtbarkeit, ganze Nacht), bis Anfang November am  Abendhimmel.

Saturn: ab Mitte Februar am Morgenhimmel, 09. Juli Oppositionsposition (beste Sichtbarkeit, ganze Nacht), bis Ende November Abendhimmel.

Uranus: beste Sichtbarkeit Ende Oktober 2019 - Opposition. 

JubilÀum:

Am 21. Juni 2019 feiert die Volks- und Schulsternwarte Rudolstadt ihren 50. Geburtstag!