Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » SPORT » Archiv » Wettkampfergebnisse ab 2007 » 2011 » Landesfinale TT WK II w

‚ÄěFridericianum‚Äú Landessieger im Tischtennis

 

Zum 4. Mal in Folge im Bundesfinale

 

Eigentlich Routine, k√∂nnte man meinen. Die Tischtennisspielerinnen der Wettkampfklasse 2 (8.- 10. Klasse) fuhren am 22.03.11 zum 4. Mal zum Landesfinale der st√§rksten Schulmannschaften Th√ľringens nach Meiningen. Dreimal konnten sie das Turnier siegreich gestalten und unser Bundesland hervorragend in Berlin repr√§sentieren. Trotzdem waren die jungen Damen sehr nerv√∂s aber dennoch fest entschlossen, ihre letzte Chance f√ľr die Teilnahme am Bundesfinale zu nutzen (f√ľnf der sechs Spielerinnen d√ľrfen im n√§chsten Jahr altersbedingt nicht mehr starten).

 

Gleich im ersten Spiel wartete mit dem Landessieger 2010 der WK 3, dem Gymnasium aus K√∂lleda, der vermeintlich st√§rkste Gegner auf die Rudolst√§dterinnen. Sechs Einzel und drei Doppel sind Bestandteil eines Mannschaftswettkampfes. Die Mannschaft, die als erste 5 Punkte erreicht, gewinnt den Vergleich. Nach den ersten 5 Partien f√ľhrte unser Team uneinholbar mit 5:0 und konnte den kleinen Makel von zwei verlorenen Spielen beim Endstand von 7:2 leicht verkraften. Im zweiten Spiel wurden die Spielerinnen der Regelschule Schwarza (bei Meiningen) mit 9:0 von den Platten gefegt.

 

Die Freude beim Empfang der Goldmedaillen war nat√ľrlich gro√ü, auch die Gewissheit, etwas Einmaliges in der Sportgeschichte unserer Schule und unseres Kreises erreicht zu haben.

Herzlichen Gl√ľckwunsch und viel Erfolg beim Bundesfinale im Mai in Berlin.

 

                                                                                                                                 K. Seiffert