Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » SPORT » Archiv » Wettkampfergebnisse ab 2007 » 2011 » Landesfinale TT WK II w

„Fridericianum“ Landessieger im Tischtennis

 

Zum 4. Mal in Folge im Bundesfinale

 

Eigentlich Routine, könnte man meinen. Die Tischtennisspielerinnen der Wettkampfklasse 2 (8.- 10. Klasse) fuhren am 22.03.11 zum 4. Mal zum Landesfinale der stĂ€rksten Schulmannschaften ThĂŒringens nach Meiningen. Dreimal konnten sie das Turnier siegreich gestalten und unser Bundesland hervorragend in Berlin reprĂ€sentieren. Trotzdem waren die jungen Damen sehr nervös aber dennoch fest entschlossen, ihre letzte Chance fĂŒr die Teilnahme am Bundesfinale zu nutzen (fĂŒnf der sechs Spielerinnen dĂŒrfen im nĂ€chsten Jahr altersbedingt nicht mehr starten).

 

Gleich im ersten Spiel wartete mit dem Landessieger 2010 der WK 3, dem Gymnasium aus Kölleda, der vermeintlich stĂ€rkste Gegner auf die RudolstĂ€dterinnen. Sechs Einzel und drei Doppel sind Bestandteil eines Mannschaftswettkampfes. Die Mannschaft, die als erste 5 Punkte erreicht, gewinnt den Vergleich. Nach den ersten 5 Partien fĂŒhrte unser Team uneinholbar mit 5:0 und konnte den kleinen Makel von zwei verlorenen Spielen beim Endstand von 7:2 leicht verkraften. Im zweiten Spiel wurden die Spielerinnen der Regelschule Schwarza (bei Meiningen) mit 9:0 von den Platten gefegt.

 

Die Freude beim Empfang der Goldmedaillen war natĂŒrlich groß, auch die Gewissheit, etwas Einmaliges in der Sportgeschichte unserer Schule und unseres Kreises erreicht zu haben.

Herzlichen GlĂŒckwunsch und viel Erfolg beim Bundesfinale im Mai in Berlin.

 

                                                                                                                                 K. Seiffert