Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » MUSIK / KUNST » Chorlager 2009-2019 » Chorlager 10/2017

Unser Chorlager 2017 in Schwarzenshof

"Fitness-Chorlager" vom 22.-27.10.2017 im idyllischen Schwarzens­hof nahe Rudol­stadt

Ein weiteres Mal fĂŒhrte uns unser Chor­lager ins schöne Schwarzens­hof, wo das "Back­haus" wieder Ort unserer aus­giebigen Proben wurde. In diesem Jahr hatten wir das große GlĂŒck, einen Tag lĂ€nger proben zu dĂŒrfen, denn bereits am frĂŒhen Sonntag­abend begann unser Chor­lager.

Nach der Inbeschlag­nahme der Zimmer, dem Be­sprechen der vor uns liegenden Auf­gaben und einem ersten Ein­singen ging es dann ans musik­alische Werk - neue Lieder wurden probiert und Songs aus dem Reper­toire wieder­holt.

Am Montag besuchte uns Frau Lenz, Theater­pĂ€dagogin am Theater Rudol­stadt, die mit dem Chor wie bereits im letzten Jahr in mĂŒhe­voller Klein­arbeit neue Choreo­grafien fĂŒr unsere Lieder gemein­sam mit uns erarbeitete. Weiter­hin wurden auch unsere neuen Chor­schĂŒler StĂŒck fĂŒr StĂŒck an unser breit gefĂ€ch­ertes Reper­toire heran gefĂŒhrt.

Neu war, dass man schon im Morgen­grauen einzelne SchĂŒler­innen und den Chor­leiter joggend in Wald und Flur an­treffen konnte. Diese Selbst­diszipin und körper­liche Fit­ness benötigten auch alle anderen Be­teiligten un­bedingt fĂŒr die inten­sive Chor­proben­arbeit.

Denn das große Ziel unserer Proben­arbeit war es, ein Jahr nach Er­scheinen der letzten Chor-CD, unser Chor­programm auf die große BĂŒhne des Theaters Rudol­stadt zu bringen. Dazu waren wir bereits im letzten Jahr ein­geladen worden. In­zwischen sind viele neue Songs ent­standen und arrangiert worden, die den Grund­stein fĂŒr eine weitere CD-­Produktion im Jahr 2018 legen werden. Das Chor­konzert unter dem Motto "Optimistisch" wird am 08.11.2017 im Stadt­haus um 19.30 Uhr stattfinden.

Neben körperlicher BetĂ€tigung, stunden­langem Proben, wurde in der knapp be­messenen Frei­zeit in zahl­reichen Aufent­halts­rĂ€umen intensiv Finger­fitness betrieben. Zum Schluss waren mehrere SĂ€cke voll ge­faltetem Papier das Ergeb­nis der MĂŒhen. Viele filigran ge­bastelte Kraniche waren ent­standen. Diese werden als BĂŒhnen­bild bei unserem Chor­konzert wieder­zufinden sein. Die Frage, wofĂŒr die Kraniche als Symbol stehen, wird sich im Laufe des Konzerts auf­lösen. Was zu Beginn bei einigen Chor­schĂŒlern zur kompletten Ver­zweiflung fĂŒhrte, erwies sich spĂ€ter als gemein­same Akkord­arbeit und wurde zum Marathon­basteln, bis wir am Ende der Woche ĂŒber 1000 Kraniche gefaltet und damit unser selbst­gestecktes Ziel mehr als er­reicht hatten.

Unsere Woche in Schwarzens­hof war nicht nur von effektiven Proben und schönem Wetter, sondern zum Ende hin von mĂŒden, aber doch glĂŒck­lichen Gesichtern gekenn­zeichnet. Am Donnerstag­abend ließen wir unsere Chor­woche bei einem kleinen Lager­feuer aus­klingen, sangen alte Chor­lieder und dachten an unsere gemein­samen Erleb­nisse zurĂŒck.

Unser nĂ€chtes Chorlager wird vom 11.-16.11.2018 statt­finden und die Aussicht darauf, wieder eine tolle Woche im schön­en Schwarzens­hof verbringen zu dĂŒrfen, bereitet uns jetzt schon viel Vor­freude. Und unsere jetzigen 12er erfĂŒllt das bereits mit großer Weh­mut, denn sie werden uns dann nur noch als GĂ€ste besuchen kommen, wie das auch in diesem Jahr einige Ehe­malige taten.

Text: Paula HĂŒbel u. a. | Bearbeiter: Frau Naumann, Herr Haupt |
Fotos: Frau Naumann, Herr Haupt, Frau Haupt

Impressionen