Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » MUSIK / KUNST » Chorlager 2009-2018 » Chorlager 02/2012

Chorlager Schwarzenshof vom 27.02.-01.03.2012

Wie auch im vergangenen Schuljahr ging es heuer wieder nach Scharzenshof zum traditionellen Chorlager, welches einmal im Schuljahr seit nunmehr fĂŒnf Jahren stattfindet.

Statt eisiger KĂ€lte empfingen uns in diesem Jahr eher milde Temperaturen - die Ankunft am frĂŒhen Montagmorgen war im Gegensatz zu den Turbulenzen des letzten Chorlagers problemlos. So konnte die erste Probe gleich nach der Zimmerbelegung beginnen - mit einem ausfĂŒhrlichen Einsingen, dass Frau Naumann in bewĂ€hrter Art und Weise mit z.T. witzigen Übungen leitete.

Da in diesem Jahr weder eine CD-Produktion noch ein andersweitig ambitioniertes Chorprojekt ansteht, galt das Augenmerk der Erarbeitung und Festigung der Chorlieder, die beim FrĂŒhlingskonzert des Chores im Mai und bei den feierlichen Abiturveranstaltungen gesungen werden sollen. Gleichzeitig sind Chorlager auch hervorragende Gelegenheiten die Chorgemeinschaft zu stĂ€rken und die Integration der jĂŒngeren ChorsĂ€ngerInnen zu fördern.

Langfristig soll sich das auszahlen, wenn fĂŒr das große SchuljubilĂ€um 2014 neben einer neuen CD auch an anspruchsvolleren Chorwerken gearbeitet werden soll. Beispielsweise ist an die Zusammenarbeit mit den ThĂŒringer Symphonikern gedacht und schon 2013 die Mitwirkung am Projekt "Zukunftsmusik" gemeinsam mit der Musikschule Saalfeld-Rudolstadt und dem Orchester.

Am ersten Tag ging es aber nach dem Mittagessen zunĂ€chst auf Wanderschaft - nur die Großen erbaten sich eine mittĂ€gliche Auszeit. Bei strahlendem Sonnenschein und bei ausgelassener Stimmung ging es ĂŒber Zeigerheim zum Steinberg und zurĂŒck nach Schwarzenshof.

Der erste Abend war probenfrei, da sich der Musikkurs 12 zur Probe der öffentlichen Liedleistungskontrolle angesagt hatte. Interessiert verfolgten einige ChorschĂŒler, was die Großen zu bieten hatten ...

Der nĂ€chste Morgen begann fĂŒr die ChorschĂŒlerinnen der 8. Klasse sehr zeitig. Bereits um 8.00 Uhr saßen sie beim Kompetenztest im Fach Englisch. Einige SchĂŒler der 12. Klasse machten sich auf, wichtige PrĂŒfungsfĂ€cher in der Schule zu besuchen. Die Chorproben begannen daher zunĂ€chst in kleiner Runde, doch am Nachmittag waren alle wieder vereint und intensiv wurde bis in die Abendstunden weiter geprobt.

FĂŒr den letzten Abend war eine kleine Abschlussfete geplant, die in Ziegerheim stattfinden sollte. Doch als alle gut gelaunt vor dem Ausflugslokal standen, machte sich ErnĂŒchterung breit - der Kneiper hatte den Termin verschwitzt und hatte seine Kneipe bereits geschlossen.

So wurde Abschied in der Herberge gefeiert - mit viel Gesang - begleitet von den Musikern der Band WILHELM, die inzwischen angereist waren, um in Schwarzenshof die nĂ€chsten Tage an ihrem neuen Programm zu feilen.

Erneut ging am Donnerstagvormittag ein Chorlager zu Ende, das das PrĂ€dikat "sehr schön" verdient - an dieser Stelle sei vor allem fĂŒr die köstliche Bewirtung und freundliche Aufnahme seitens der Begegnungs- u. BildungsstĂ€tte der ev.-method. Kirche Schwarzenshof gedankt. Wir kommen gerne wieder!!!

Volkmar Haupt, 03/2012

Bericht einer ChorsÀngerin zum Chorlager 2012

Auch im Schuljahr 2011/12 war es wieder soweit - Chorlager in Schwarzenshof. Nach kurzer, frĂŒher Anreise und Bezug der Zimmer ging es auch sofort los mit der ersten Probe im Backhaus und es sollten noch viele folgen. Bei wunderbarem Panoramablick und entspannt-freundlicher AtmosphĂ€re waren die zahlreichen Proben alles andere als eine Belastung. Denn auch intensives und konzentriertes Arbeiten an einem Titel kann Spaß bereiten, solange man mit Freunden zusammen ist und gelegentliche Erfolgserlebnisse nicht ausbleiben.

Doch auch die Verpflegung spielte eine Rolle und die ausgezeichneten Mahlzeiten bildeten eine Abwechslung zum Singen.

Aber uns Chormitglieder verbindet mehr als nur die Leidenschaft am Singen, was an Kicker-Turnieren, gemeinsamen Wanderungen und an einem Filmabend deutlich wurde.

Das Chorlager stĂ€rkt unseren Gruppenzusammenhalt und ist dadurch in jedem Jahr eine Bereicherung fĂŒr uns. Man lernt, sich in die (Stimm-)Gruppen einzuordnen, dem anderen zu helfen und natĂŒrlich auch PĂŒnktlichkeit und Pflichtbewusstsein.

Durch die zahlreichen Proben konnte unser Schulchor sein Repertoire wieder um einige Lieder erweitern und wir freuen uns bereits jetzt schon darauf, diese neuen musikalischen SchĂ€tze unseren Zuhörern prĂ€sentieren zu können.

Impressionen
Chorlager 2012 - ein Film von Volkmar Haupt