Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » SPORT » Wettk√§mpfe 2018/2019 » Wettkampfergebnisse » KF VB WK II m/w

Wettkampfergebnisse - Kreisfinale Volleyball WK II m/w versilbert

Kleine Punkte entschieden √ľber Silbermedaille - hervoragendes Abschneiden der VB-Teams unseres Gymnasiums.

Am 4. Dezember fand in Bad Blankenburg das Kreisfinale im Volleyball der 14 bis 16- j√§hrigen M√§dchen und Jungen statt. Mit nur 6 jungen Damen angereist, stellte sich die Mannschaft der M√§dchen gegen Teams aus 5 weiteren Schulen von selbst auf. Die Erwartungen waren gering, da mehrere Ausf√§lle die Chancen auf ein gutes Abschneiden minderten. Die ersten 3 Partien gegen die Teams der Regelschulen Gr√§fenthal, Lichte und Unterwellenborn wurden √ľberraschend souver√§n mit 2:0 gewonnen. Gegen die M√§dchen der RS Oberwei√übach wurde nach verschlafenem 1. Satz ein Unentschieden erk√§mpft. So kam es im letzten Spiel des Turniers zu einem echten Endspiel mit der Mannschaft vom Gymnasium K√∂nigsee, die mit Vereinspielerinnen gespickt war.

Wieder wurde der Beginn verschlafen und man lag schnell mit 0:6 zur√ľck. Mit gro√üem Kampf erreichten die M√§dels beim 13:13 Gleichstand, um dann doch mit 15:13 zu verlieren. Angespornt von dieser Aufholjagd machte man es im 2. Satz besser und gewann verdient. Somit waren beide Mannschaften am Ende des Turniers punkt- und satzgleich, deshalb mussten die ‚Äěkleinen‚Äú Punkte entscheiden. Unserem Team fehlten am Ende 5 Punkte, also 1 Punkt pro Spiel, um das hervorragende Abschneiden zu vergolden. Schade.

K. Seiffert, 06.12.2018

Auch die Jungen der Wettkampfklasse II konnten ihr Auftreten beim Volleyballturnier versilbern und präsentierten sich mit einer sehr guten Mannschaftsleistung in Bad Blankenburg.

Gleich im ersten Spiel musste unsere Mannschaft gegen den sp√§teren Sieger antreten und wurde von einem technisch gut aufgestellten Team √ľberrascht. Sie verloren das erste Spiel mit 0:2 S√§tzen. Davon wachger√ľttelt und nun bereits aufeinander eingestellt konnten unsere Jungs im Spiel gegen Gr√§fenthal ihre St√§rken in der Annahme und in klug gespielten Angriffen ausspielen und das Spiel mit 2:0 S√§tzen f√ľr sich entscheiden. Gegen die Regelschule Oberwei√übach mussten im Halbfinale noch einmal alle Kr√§fte zusammengenommen werden. Mit viel Kampfgeist und Einsatz konnte auch dieses Spiel gewonnen werden. Dadurch haben sich die Jungs ins Finale gespielt und hatten nun die Chance sich f√ľr die Niederlage vom ersten Spiel zu revanchieren. Die Entscheidung fiel nun also zwischen der Regelschule Unterwellenborn und dem Gymnasium Fridericianum. Beide S√§tze waren hart umk√§mpft und einem Finale w√ľrdig. Die besten Teams des Turniers lieferten sich einen Fight auf Augenh√∂he und dennoch musste sich unsere Mannschaft nach sehr knappen S√§tzen geschlagen geben.

F√ľr einen sehr guten zweiten Platz gratulieren wir Dennis Konkin, Fabian Sandeck, Janik Spindler, Jannik L√∂ffler, Karl Jagenholz, Leon R√∂√üler, Maurice Ring, Nico Heerwagen, Oswin Br√ľckner und Philip Hampe.

M. Gedeon, 06.12.2018