Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » SPRACHEN » Partnerschaft Irland ab 2018 » Parnterschaft Letterkenny 10/2018

Partnerschaft mit Letterkenny, Irland | 10/2018

Besuch aus Letterkenny, Irland

Von ihrem Irland¬≠besuch zu Beginn der Herbst¬≠ferien zur√ľck¬≠ge¬≠kehrt, wollten Frau Abt und Frau Koch gleich am Montag nach den Herbst¬≠ferien der Schul¬≠leitung und ihren Kolleg¬≠innen und Kollegen Bericht er¬≠statten und √ľber¬≠legen, wie sie an die Planung einer Schul¬≠partner¬≠schaft heran¬≠gehen k√∂nnten ... Da wurden sie von einer Nach¬≠richt aus dem B√ľro des B√ľrger¬≠meisters von Rudol¬≠stadt, Herrn Reichl, bzw. des ersten Bei¬≠geordneten, Herrn Schreiber, √ľber¬≠rascht. Drei Lehrer¬≠innen und ein Lehrer und sieben Sch√ľler¬≠innen bzw. Sch√ľler aus Letter¬≠kenny hatten in¬≠zwischen ihren Besuch in Rudol¬≠stadt an¬≠ge¬≠k√ľndigt.

In Irland standen die Herbst¬≠ferien be¬≠vor, und so ergab sich die Idee der Inter¬≠essenten, nach Rudol¬≠stadt zu kommen und sich vor Ort ein Bild von den Gegeben¬≠heiten zu machen. Die Ver¬≠antwort¬≠lichen aus der Stadt¬≠verwaltung hatten sofort reagiert und in den hiesigen Ferien bereits ein Programm f√ľr die G√§ste zu¬≠sammen¬≠ge¬≠stellt. Es w√ľrde also sehr bald zu ersten Begeg¬≠nungen an unserer Schule kommen!

Sehr schnell traten Frau Abt und Frau Koch mit der Stadt¬≠verwaltung in Kontakt, um die Zu¬≠sammen¬≠arbeit mit unserer Schule her¬≠zu¬≠stellen. Die Lehrerin Siobhan Goppert und drei ihrer Sch√ľler/¬≠innen von der weiter¬≠f√ľhrenden Schule Colaiste Ailigh, an der in der irischen Sprache unter¬≠richtet wird, w√ľrden an der Regel¬≠schule ‚ÄěFriedrich Schiller‚Äú unter¬≠gebracht werden. Der Deutsch¬≠lehrer Kevin Bowdren und die Lehrer¬≠innen Suzi McMonagle und Niamhin Herron von St. Eunan‚Äės und vier weitere Sch√ľler/¬≠innen von Colaiste Ailigh sollten an unserer Schule zu Gast sein.

Es blieb nur zwei Wochen Zeit, Gast¬≠familien f√ľr Lehrer/¬≠innen und Sch√ľler/¬≠innen zu finden. Es galt die Begr√ľ√üung an der Schule, die Unter¬≠richts¬≠be¬≠suche sowie das Mittag¬≠essen in unserer Cafeteria zu organi¬≠sieren und die Teil¬≠nahme der Gast¬≠geber an den Nach¬≠mittags- und Abend¬≠ver¬≠anstaltungen bzw. den Aus¬≠fl√ľgen an unserem National¬≠feier¬≠tag und am Wochen¬≠ende abzu¬≠sprechen.

Dann waren die G√§ste da! F√ľr die Gast¬≠sch√ľler und ihre Familien und auch f√ľr die gast¬≠gebenden Lehrer war das eine un¬≠heim¬≠lich be¬≠reichernde und auf¬≠regende Zeit. Viele Lehrer und Sch√ľler konnten von viel¬≠f√§ltigen Begeg¬≠nungen im Rahmen des Unter¬≠richts und dar√ľber hinaus profi¬≠tieren. Einige der G√§ste waren zu Be¬≠such beim Chorkonzert, welches unser Chor gemein¬≠sam mit dem Chor des Musik¬≠gym¬≠nasiums Belve¬≠dere Weimar eben dort gab.

Die beiden Lehrer¬≠innen und der Lehrer von St. Eunan‚Äôs, die an unserer Schule zu Gast waren, nutzten die Ge¬≠legen¬≠heit, um in der Dienst¬≠beratung unserem ge¬≠samten Lehrer¬≠kollegium ihre Schule vor¬≠zu¬≠stellen. In weiteren Arbeits¬≠besprechungen mit der Schul¬≠leitung wurde ein Plan f√ľr den Auf¬≠bau einer Schul¬≠partner¬≠schaft auf¬≠ge¬≠stellt.

Hiermit geht ein herzliches Danke¬≠sch√∂n an die Gast¬≠familien und alle, die in irgend¬≠einer Weise den Aufent¬≠halt mit betreut und unter¬≠st√ľtzt haben.

Wir freuen uns √ľber die erfolg¬≠reiche erste Begeg¬≠nung mit G√§sten aus Irland und w√ľnschen uns eine baldige Fort¬≠setzung der Kontakte.

Text: B. Abt | 12/2018 | Fotos: B. Abt, Y. Koch | 10/2018

Linktipp: Artikel zum Besuch in Letterkenny

Bericht von Lina-Marie Reiß | Kl. 5c
Impressionen