Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » SPRACHEN » Sprachreisen England ab 2011 » Sprachreise 2015

Sprachreise der 8. Klassen im MĂ€rz 2015

Wie jedes Jahr fuhren auch 2015 die achten Klassen des Gymnasiums Fridericianum Rudolstadt nach England. Am Sonntag, den 8. MÀrz, starteten wir gegen 21.00 Uhr aufgeregt und erwartungsvoll vom RudolstÀdter Busbahnhof.

Am nĂ€chsten Morgen setzten wir mit der FĂ€hre von Calais nach Dover ĂŒber, wo wir bereits die erste SehenswĂŒrdigkeit, das Dover Castle, sahen. Der nĂ€chste Halt war Canterbury. Dort nutzten einige von uns die Gelegenheit, sich von der riesigen Kathedrale beeindrucken zu lassen, andere erkundeten das Stadtzentrum. Am Nachmittag ging es weiter nach Hastings, wo wir herzlich von unseren Gastfamilien empfangen wurden. Nun hieß es fĂŒr uns alle: „Speak English, please“.

An den folgenden zwei Tagen fuhren wir morgens nach London. Wir legten einen Zwischenstopp in Greenwich, dem berĂŒhmten Vorort von London, ein, wo wir eine wunderbare Sicht auf die Skyline der Stadt hatten. WĂ€hrend der Stadtrundfahrt sahen wir viele der berĂŒhmten SehenswĂŒrdigkeiten: Wir besuchten den Tower, Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett, verschiedene Museen und hatten auch die Gelegenheit, uns einige Stunden frei in der Stadt zu bewegen. Der Höhepunkt fĂŒr viele war der Besuch des Musicals „Phantom der Oper“ am Mittwochabend.

Um unsere Englischkenntnisse anzuwenden und zu verbessern, absolvierten wir ein Sprachtraining, bei dem uns die Londoner helfen mussten, Fragen zu ihrer Stadt zu beantworten.

Am Donnerstag wanderten wir auf den Kreidefelsen Beachy Head entlang und genossen den herrlichen Sonnenschein und die frische Meeresbrise. Wir fuhren weiter nach Brighton, einer idyllischen KĂŒstenstadt, und bestaunten dort den Royal Pavilion, einen kleinen Palast im indisch-chinesischen Stil.

Am Freitag begann die Heimreise. Wir besuchten noch die Schmugglerhöhlen in Hastings. Gegen Mittag kamen wir nach Rye, einem typisch englischen FischerstĂ€dtchen, wo es das beste Fish&Chips Englands gibt. Gegen Abend ging es dann mit der FĂ€hre zurĂŒck aufs Festland.

Am Samstag, den 14.03.2015 gegen 9.30 Uhr kamen wir in Rudolstadt an, wo wir mĂŒde, aber voller interessanter EindrĂŒcke und schöner Erinnerungen, von unseren Eltern empfangen wurden.

Text: SchĂŒler d. Kl. 8b, Fr. Kalff

Impressionen