Sie sind hier: HAUPTNAVIGATION » Schulinfos » Fachschaften » SPORT » Wettkämpfe 2021/2022 » Wettkampfergebnisse » Kreisfinale Basketball WK III/II weiblich

Kreisfinale im Basketball der Mädchen - WK III hat Qualifikation gesichert

Am 18.11.2021 fanden sich die Wettkampfklassen II und III der jungen Basketballspielerinnen in der Sporthalle des Gymnasiums Fridericianum ein, um das Kreisfinale bei Jugend trainiert für Olympia auszutragen.

Die aktuelle Pandemiesituation erforderte besondere Vorbereitungen und so kamen alle Spielerinnen der staatlichen Regelschule Friedrich Schiller und des Gymnasiums Fridericianum frisch getestet und mit allen erforderlichen Hygienemaßnahmen in unsere schöne Halle.

Mit insgesamt vier gemeldeten Teams war es dieses Mal ein sehr kleines Turnier und so gab es in jeder Wettkampfklasse nur ein Spiel, welches über den Sieg entschied. Nachdem die beiden Altersklassensieger ermittelt wurden, gab es noch ein Entscheidungsspiel zwischen den Siegern und den Verlierern der ersten Spiele.

In der Wettkampfklasse II spielten Maja Mosch, Josie Unbehaun, Leonie Pabst, Emma Beyerlein, Yara Walter, Lucie Fuchs und Anna Luise Beutler für unsere Schule gegen ein körperlich überlegenes Team der Schillerschule. Trotz großem Einsatz aller Spielerinnen und guten Spielzügen war das Wurfglück nicht auf unserer Seite. Einige erfolglose Ringtreffer und ein paar gegnerische Steals direkt vor dem eigenen Korb führten dazu, dass die Gäste mit zwei Körben Vorsprung das spannende Spiel mit 10:8 gewannen. Es wäre ungerecht einzelne Spielerleistungen hervorzuheben, da alle Mädels viel Einsatz zeigten und bis zur letzten Sekunde versucht haben das Spiel noch zu drehen. Trotz der Enttäuschung über den Spielstand können die Mädels stolz auf ihre eigene Leistung sein.

Zeitgleich spielten die jungen Basketballerinnen der WK III auf dem Nachbarfeld und hier konnten Paulina Kempter, Tina Leypold, Bastienne Breternitz, Elora Kaufmann, Lucy Acker, Maja Möller und Florentine Mähr mit einem hervorragenden Vorsprung von fünf Körben das Spiel mit 24:14 gewinnen. Die Mannschaft spielte sehr gut zusammen und dabei konnte jede Spielerin ihre besonderen Stärken in das Spiel mit einbringen. Durch gute Pässe, eine hohe Laufbereitschaft und sichere Werferinnen vor dem Korb konnte sich unsere Schulmannschaft gegen die Regelschule Friedrich Schiller durchsetzen und sich mit dem Sieg in dieser Wettkampfklasse belohnen.

Im letzten Spiel des Tages spielten jeweils die beiden Gewinner- und Verliererteams gegeneinander um die Gesamtplatzierung. Hier zeigte unsere WKIII noch einmal ihre Stärken und dominierten das Spiel gegen die größeren und älteren Spielerinnen der Schillerschule bis zur Halbzeit deutlich. In der zweiten Halbzeit gab es allerdings einige unnötige Fehlpässe und somit gelang es der gegnerischen Mannschaft bis zum Ablauf der Spielzeit den Ausgleich zu erzielen. Da es im Basketball kein Unentschieden gibt wurde das Spiel verlängert und in der Verlängerung konnten sich die Gäste durch gut abgefangene Bälle und Fast Breaks hauchzart gegen unsere Mädels durchsetzen.

Wir gratulieren somit der Regelschule Friedrich Schiller zum Gesamtsieg des Tages und allen Teilnehmerinnen zu einer großartigen Spielleistung. Es waren durchweg spannende und hitzige Spiele, die das Engagement der Schülerinnen zeigten und uns als Sportlehrer freuten.

Text/Foto: M. Gedeon, 18.11.2021